Connect with us

Hi, what are you looking for?

TuS Jahn Hollenstedt-WenzendorfTuS Jahn Hollenstedt-Wenzendorf

Prävention sexualisierter Gewalt / Kinderschutz

Kinder und Jugendliche haben das Recht auf Schutz vor sexualisierter Gewalt!

Der Vorstand des „TuS“ Jahn hat im Jahr 2019 in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund begonnen, das Projekt „Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt im Sport“ in unserem Verein umzusetzen. Die schwere Coronazeit hat dieses wichtige Projekt leider etwas ausgebremst. Doch nun geht es, hoffentlich mit großen Schritten, weiter und voran. Der KSB wird uns weiterhin unterstützen, den Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen im Verein zu verbessern. Wir wissen, dass dieses eine große Herausforderung darstellt. Das Thema „sexualisierte Gewalt“ ruft häufig Betroffenheit, aber auch Unsicherheit, Sorgen, bis hin zu Widerständen hervor. Es erfordert also großen Mut, die einzelnen Projektbausteine anzugehen. Wir sind uns aber sicher, dass wir das gemeinsam mit Eurer Unterstützung schaffen. Wir wollen euch kurz informieren, wie es mit dem Projekt weitergeht.

Das Projekt besteht aus acht Zertifizierungs-Bausteinen, die wie folgt lauten:

Der Vorstand formuliert zurzeit eine gemeinsame Position, sprich einen Leitfaden zum Umgang mit grenzverletzendem Verhalten und sexualisierter Gewalt im „TuS“ Jahn. Wir haben vier Schutzbeauftragte benannt, die als Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche, Trainerinnen und Trainer sowie Eltern im Verein fungieren werden. Die Bekanntmachung der Schutzbeauftragten (Vertrauenspersonen) erfolgt nach deren Teilnahme an einer Schulungsmaßnahme vom LSB in Hannover.

Schon bald wird es dann mit dem Baustein „Übungsleiterinnen und Übungsleiter qualifizieren und sensibilisieren“ weitergehen. In der vereinsinternen dreistündigen Qualifizierungsmaßnahme, die vom KSB in Hollenstedt durchgeführt wird, erhaltet ihr ein grundlegendes Wissen zum Thema sexualisierte Gewalt. Die Termine werden demnächst bekannt gegeben. Bitte meldet Euch an! Besonders für die TrainerInnen im Kinder- und Jugendbereich sollte die Teilnahme an dieser Veranstaltung selbstverständlich sein.

Über die weiteren Schritte werden wir Euch dann zu gegebener Zeit informieren. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Euch, in dem wir das Ziel „Zertifizierung unseres Vereins“ nie aus den Augen verlieren und es gemeinsam erreichen werden.

Auf ein gutes Gelingen und ein erfolgreiches Projekt!

Sportliche Grüße von eurem „TuS“ Jahn Vorstand und vom Projektteam (Emma, Liliane, Helene, Philipp, Anja, Nati, Jörg und Betsy)

Die Sportjugend Niedersachsen hat zum Thema sexualisierte Gewalt eine eigene Website:

Hier geht es zur Website

Advertisement